Schmerzhypnose

Fast alle Schmerzen lassen sich über die Schmerzhypnose positiv beeinflussen.
Schmerzen machen uns darauf aufmerksam, dass eine Störung einer Körperfunktion vorliegt. Die Grundidee der Schmerzhypnose ist es, die Intensität von Schmerzen zu senken. Schmerzhypnose kann bei allen Schmerzzuständen (akut oder chronisch) angewandt werden. Dies gilt auch für Migräne, Zahn- oder Gelenkschmerzen.

Das Schmerzempfinden wird (anlog zur Schmerzintensität) wie bei einem Lautstärkeregler einer Fernbedienung runtergeregelt. Parallel zur Senkung des Schmerzempfindens, kann häufig die Einnahme von Schmerzmitteln zeitnah reduziert werden.

Im einmaligen Vorgespräch werden zunächst die Ursachen Ihrer Schmerzen erforscht. Diese sollten im Vorfeld diagnostisch abgeklärt sein. Die Schmerzhypnose kann im Anschluss an das Vorgespräch erfolgen.

Abschließende Information:

Während der Hypnose befinden Sie sich zwischen einem Wach- und  Schlafzustand. Sie behalten stets die völlige Kontrolle über sich und sind zu jeder Zeit in der Lage die Hypnose selbst zu beenden. Sie sind zu keinem Zeitpunkt handlungsunfähig oder gar "willenlos". Eine Tonaufnahme Ihrer Hypnosesitzung kann auf Wunsch erstellt werden.


Behandlungsdauer: 30 min., Preis: 40,- Euro
Behandlungsdauer: 60 min., Preis: 80,- Euro


Mehr Information?

Sie möchten mehr Information oder Sie sind an dieser Behandlungsmethode interessiert?
Kontaktieren Sie mich unter: meintermin@mareibusse.de